§ 29
Betriebsanweisung

DA

(1) Der Unternehmer hat für Anlagen und Anlagenteile nach § 1 Abs. 1 unter Berücksichtigung der Betriebsanleitungen und entsprechend den betrieblichen Gegebenheiten eine schriftliche Betriebsanweisung für das Betätigen und Warten in verständlicher Form und in der Sprache der Versicherten zu erstellen. Die Betriebsanweisung muß insbesondere Hinweise enthalten, welche Maßnahmen bei Betriebsstörungen und Instandhaltungsarbeiten durchzuführen sind.

(2) Der Unternehmer hat die Betriebsanweisung den Versicherten an geeigneter Stelle bekanntzugeben und für diese leicht zugänglich zu machen.

(3) Die Versicherten haben die Betriebsanweisung zu beachten.


DA zu § 29:

Üblicherweise werden der Betriebsanweisung die Angaben der Betriebsanleitung des Herstellers zugrunde gelegt. Es empfiehlt sich, eine Kurzfassung der Betriebsanweisung in der Nähe des Bedienungsstandes anzubringen.