§ 21
Sauerstoff im Gemisch mit anderen Stoffen

Beim Zumischen von Sauerstoff zu anderen Stoffen muß sichergestellt sein, daß
1.Sauerstoff nicht in die Leitungen gelangen kann, durch welche die anderen Stoffe der Mischstrecke zugeführt werden
und
2.die anderen Stoffe nicht in die zur Mischstrecke führende Sauerstoffleitung eindringen können.

DA


DA zu § 21:

Diese Forderung ist bei der Anreicherung von Hochofenwind mit Sauerstoff erfüllt, wenn
der Sauerstoffdruck während des Betriebes stets über dem Winddruck liegt,
bei unterbrochener Sauerstoffzufuhr das Regelventil und die Absperreinrichtung schließen und gleichzeitig eine Zwischenentlüftung öffnet,
Sauerstoff nur oberhalb einer Mindest-Windmenge zugegeben wird,
bei Versagen des Steuer- oder Regelsystems die Sauerstoffzufuhr automatisch unterbrochen wird
und
die Sauerstoffanreicherung im Hochofenwind durch zwei voneinander unabhängige Meßsysteme (Mengenverhältnis und Analyse) überwacht wird.