II. Begriffsbestimmung

§ 2
Begriffsbestimmung

Sauerstoff im Sinne dieser Unfallverhütungsvorschrift umfaßt
reinen Sauerstoff,
alle Gemische aus Inertgas und Sauerstoff mit einem Volumenanteil an Sauerstoff von mehr als 70 %, bezogen auf den gasförmigen Zustand,

in gasförmigem oder flüssigem Zustand. DA


DA zu § 2:

Zu einer Gefährdung kann möglicherweise Sauerstoff in Gasgemischen mit einem Volumenanteil von mehr als 21% führen, hierzu zählt auch flüssige Luft; siehe Merkblatt M 034 "Umgang mit Sauerstoff" (ZH 1/307).