§ 14
Überdruckmeßgeräte

(1) Überdruckmeßgeräte müssen so beschaffen oder angeordnet sein, daß bei auftretenden Schäden am Meßgerät Versicherte weder durch Sauerstoff gefährdet noch durch austretende Splitter verletzt werden können. DA

(2) Überdruckmeßgeräte für Sauerstoff müssen die Aufschrift tragen

"Sauerstoff! Öl- und fettfrei halten!"

und dürfen nur für Sauerstoff verwendet sein. DA


DA zu § 14 Abs. 1:

Die Forderung über die Beschaffenheit ist erfüllt, wenn Überdruckmeßgeräte verwendet werden, die z. B. folgenden DIN-Normen entsprechen:

- DIN 8549    "Überdruckmeßgeräte (Manometer) mit Rohrfeder für 
              Geräte und Anlagen für Schweißen, Schneiden und ver-
              wandte Verfahren; Gehäusedurchmesser 50 mm und 
              63 mm",

- DIN 16 006  "Überdruckmeßgeräte mit Rohrfeder; Sicherheitstechni-
              sche Anforderungen und Prüfung".

DA zu § 14 Abs. 2:

Zum Eichen oder Kalibrieren eignen sich nur ölfreie, unbrennbare Gase.